Orfeo's Erben

 

Nachdem das "alte" Orfeo, eines der beliebtesten Frankfurter Programmkinos, im Februar 1997 schließen musste, fasste eine Gruppe Filmbegeisterter umgehend den Plan, diese Kino-Institution wiederzubeleben. Zwei Jahre und zahlreiche Umbauten später eröffnete "Orfeo's Erben": ausgestattet mit einer Dolby-Digital (-EX) Anlage sowie THX-Sound-System – was das Orfeo's Erben zu Deutschlands kleinstem THX-(Programm-)Kino macht. Der Saal hat nämlich lediglich 79 Plätze. Doch auf denen sitzt es sich bequem, dank First-Class-Sesseln der Lufthansa. Im Zuge der landesweiten Digitalisierung erhielt das Orfeo's Erben im April 2012 eine Digital-Cinema Anlage.

Das Orfeo's Erben will ein Ort für den anspruchvollen Film sein. Das reguläre Programm aus gehobenem Arthouse-Kino, spannenden Dokumentar- und Kurzfilmen sowie unterhaltsamen Filmexperimenten bedient ein breites Publikum. Außerdem veranstaltet Kinoleiterin Antje Witte regelmäßig themenbezogene Specials, Premieren - oftmals in Anwesenheit der Filmemacher -, Filmreihen und Festivals. Das angegliederte Restaurant bietet häufig zum jeweiligen Anlass die passenden Getränke und Speisen an. Die vielschichtige Programmstruktur beschert Frankfurts Kinoperle regelmäßig den bundesweiten sowie den hessischen Kinopreis.

 

 

Orfeos Erben
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 70769100