Freiluftkino Frankfurt

 

Seit 2013 organisieren die Macher des Lichter Filmfestivals zusammen mit Daniel Brettschneider das FREILUFTKINO FRANKFURT. Die Filmhighlights des Jahres werden an ungewöhnlichen Orten der Stadt in besonderer Atmosphäre präsentiert. 
 
Die ersten beiden Ausgaben des FREILUFTKINO FRANKFURT fanden im Innenhof des Cantate-Saals statt. Dem folgten Open Air Kinos im Gallus, auf dem Campus Bockenheim, im Garten des Liebieghauses, dem ehemaligen Deutsche-Bank-Areal und auf der Terrasse des Clubs le Panther.
 
Ab der siebten Ausgabe wird das Open-Air im Innenhof des Alten Polizeipräsidiums veranstaltet. Das über 100 Jahre alte Kulturdenkmals zwischen Hauptbahnhof und Messegelände steht seit 2002 weitgehend leer. Beinahe 20 Jahre sind das nun, in denen die Zeit ihre Spuren hinterlassen hat. Spuren, die auf unsichtbare Weise eine Off-Location erschaffen haben, deren roughness dem FREILUFTKINO FRANKFURT einen Charme verleiht. 
 
Alle fremdsprachigen Filme laufen im Original mit deutschen Untertiteln. Chez Vivi bietet Crépes und Galettes.