Frankfurter Premieren

 

Die Reihe Frankfurter Premieren stellt jüngst erschienene Romane von Frankfurter Autorinnen und Autoren oder Novitäten aus Frankfurter Verlagen vor. Sie gibt einen Eindruck von dem, was in Frankfurt an literarischen Werken geschrieben und publiziert wird.

Die Veranstaltungen finden entweder in den Räumen der Historischen Villa Metzler, der AusstellungsHalle 1A oder der Evangelischen Akademie statt. Im Anschluss an die einstündige Lesung kann und soll bei einem Glas Wein das Gehörte diskutiert werden, dieser Saloncharakter ist integraler Bestandteil der Frankfurter Premieren. Dass der Schwerpunkt auf Neuerscheinungen aus Frankfurt liegt, schließt interessante Ausnahmen von der Regel nicht aus.

Mittwoch, 17. April, 19 Uhr
Jean-Philippe Toussaint "Das Schachbrett"
Moderation: Joachim Unseld

64 Kapitel, wie die 64 Felder eines Schachbretts. Während des ersten Covid-Lockdowns beginnt Jean-Philippe Toussaint mit der Übersetzung von Stefan Zweigs Schachnovelle. Die äußere Ereignisarmut regt die Erinnerung an, führt Toussaint Szenen aus Kindheit, Jugend und Adoleszenz vor Augen, die schließlich in einem „Buch des Ursprungs" mit dem Titel Das Schachbrett münden. „Die Krise bringt mich in meine Vergangenheit zurück", schreibt Toussaint darin. Durch den mäandernden Bericht zieht sich das Spiel der Könige wie ein roter Faden. Toussaint erzählt von verlorenen Schachpartien mit dem Vater, von der Begegnung mit dem Schach-Großmeister Artur Jussupow bei einem Filmdreh in Berlin und von der Freundschaft zum französischen Schachweltmeister Gilles Andruet. Und er reflektiert den Prozess des Schreibens, stellt Überlegungen zum Wesen der Literatur an und darüber, wie sie ihm zum Schutzschild gegen die „Verletzungen der Realität" wurde. So schält sich aus dieser „Autobiographie in Erinnerungsfragmenten" (Jürgen Kaube in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung) schließlich doch eine Geschichte heraus – die Geschichte, wie aus dem verhinderten Schachspieler der erfolgreiche Schriftsteller Jean-Philippe Toussaint wurde.      

Jean-Philippe Toussaint ist ein belgischer Schriftsteller, Regisseur und Fotograf. Sein Gesamtwerk erscheint auf Deutsch in der Frankfurter Verlagsanstalt, zumeist in der Übersetzung des Verlegers Joachim Unseld. Zuletzt erschienen seine Romane "Der USB-Stick" und "Die Gefühle" sowie "Das Verschwinden der Landschaft".

Joachim Unseld ist Übersetzer und seit 1994 Verleger der Frankfurter Verlagsanstalt.

Eine Veranstaltung des Kulturamts Frankfurt am Main in Kooperation mit der Frankfurter Verlagsanstalt, dem Institut français Frankfurt / IFRA-SHS und der Deutsch-Französischen Gesellschaft Frankfurt am Main e.V.

Ort: AusstellungsHalle 1a
Eintritt: 8,- / 4,- (Die Plätze sind begrenzt, um Anmeldung per E-Mail an kulturportal@stadt-frankfurt.de wird gebeten.)


Frankfurter Premieren Online

In einem digitalen Format setzt das Kulturamt Frankfurt am Main ab Mai 2020 seine Reihe Frankfurter Premieren fort. Die Reihe stellt neue Bücher aus Frankfurter Verlagen oder von hier lebenden Autor*innen vor. Zum Auftakt war Ingo Schulze zu Gast. Mit Alf Mentzer von hr2-kultur sprach er über seinen Roman „Die rechtschaffenen Mörder“ (S. Fischer Verlag). Die Veranstaltung steht kostenfrei zum Abruf auf Youtube, Spotify und hier bereit. Die Digitalisierung der Reihe wird ermöglicht durch die Kooperation mit der Evangelischen Akademie Frankfurt und soll in loser Form erfolgen. Von den Autor*innen signierte Bücher können in Frankfurt in der autorenbuchhandlung marx & co. und in der Buchhandlung Land in Sicht erworben werden.

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Videodateien
Frankfurter Premieren online #19: anders bleiben
Frankfurter Premieren im Streaming
Frankfurter Premieren online #18: Was ist mit der Jugend los?
Frankfurter Premieren im Streaming
Frankfurter Premieren online #17: Dietmar Dath
Frankfurter Premieren im Streaming
Frankfurter Premieren online #16: Lorenz Jäger
Frankfurter Premieren im Streaming
Frankfurter Premieren online #15: Gert Loschütz
Frankfurter Premieren im Streaming
Frankfurter Premieren online #14: Michel Friedman
Frankfurter Premieren im Streaming
Frankfurter Premieren online #13: Martín Steinhagen
Frankfurter Premieren im Streaming
Frankfurter Premieren online #12: Paula Macedo Weiß
Frankfurter Premieren im Streaming
Frankfurter Premieren online #11: Andreas Platthaus
Frankfurter Premieren im Streaming
Frankfurter Premieren online #10: Eckhart Nickel
Frankfurter Premieren im Streaming
Frankfurter Premieren online #9: Lisa Krusche
Frankfurter Premieren im Streaming
Frankfurter Premieren online #8: Amanda Lasker-Berlin
Frankfurter Premieren im Streaming
Frankfurter Premieren online #7: Ulrich Peltzer
Frankfurter Premieren im Streaming
Frankfurter Premieren online #6: Martin Mosebach
Frankfurter Premieren im Streaming
Frankfurter Premieren online #5: Deniz Ohde
Frankfurter Premieren im Streaming
Frankfurter Premieren online #4: Jürgen Kaube
Frankfurter Premieren im Streaming
Frankfurter Premiere online #3: Leif Randt
Frankfurter Premieren im Streaming
Frankfurter Premiere online #2: Julia Malik
Frankfurter Premieren im Streaming
Frankfurter Premiere online #1: Ingo Schulze
Frankfurter Premieren im Streaming