Filmkollektiv Frankfurt

1 2 3 4 5 6 
1 2 3 4 5 6 
1 2 3 4 5 6 
1 2 3 4 5 6 
1 2 3 4 5 6 
1 2 3 4 5 6 

Der gemeinnützige Verein Filmkollektiv Frankfurt – Projektionsraum für unterrepräsentierte Filmkultur e.V. will das hiesige Kino- und Kulturangebot um jene selten gezeigten Filme ergänzen, die oftmals aus inhaltlichen und/oder „pragmatischen“ Gründen nicht den Weg auf den allgemeinen Spielplan finden.

In Form von unabhängig kuratierten Retrospektiven, Filmreihen und Einzelveranstaltungen sollen der Allgemeinheit oft unbekannte Regisseure (wieder) vorgestellt werden, die deutsche und internationale Underground- und Experimentalfilmszene Beachtung finden sowie die reichhaltigen Bestände internationaler Archive präsentiert werden. Ein weiterer Grundsatz zur authentischen Vermittlung der experimentellen, erotischen und subversiven Filmwerke ist die Projektion im jeweiligen Originalformat – in erster Linie 35mm und 16mm – und der originalen Sprachfassung. Stets sollen Diskussionen mit Filmemachern oder Experten das Gesehene vertiefen.
Langfristiges Ziel des Filmkollektiv ist ein eigener Kinoraum, bis dahin werden die Veranstaltungen an bestehenden Abspielorten realisiert.

Zur Verwirklichung seiner Ziele ist das Filmkollektiv Frankfurt auf öffentliche wie private Fördergelder angewiesen.
Das Filmkollektiv Frankfurt wird gefördert mit Mitteln der Hessischen Filmförderung.


Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Filmkollektiv Frankfurt – Projektionsraum für unterrepräsentierte Filmkultur e.V.
Kurfürstenstraße 12
60486 Frankfurt am Main