Ausstellungen

  • "WARUM SOLL DER MENSCH ANDERS SEIN, ALS ER IST? Auf Entdeckungsreise durch die Handschriften Karoline von Günderrodes" vom 15. September bis 11. Dezember 2022 im Deutschen Romantik-Museum

    In den fünf Vitrinen der Ausstellung werden Dokumente zu Günderrodes Leben und Werk gezeigt.

    Mehr Informationen
  • September bis Dezember 2022 | Verein(t) gestern und heute

    „Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes“ widmet sich ab der zweiten Jahreshälfte 2022 dem neuen Schwerpunktthema „Verein(t) gestern und heute“.

    Mehr Informationen
  • "Hier bin ich – Meidner" vom 8. Mai 2022 bis 8. Januar 2023 im Jüdischen Museum

    Die neue Kabinettausstellung zeigt Zeichnungen und Gemälde aus dem Privatbesitz der Schwestern Cornelia-Kathrin von Plottnitz und Monika Thimm.

    Mehr Informationen
  • "Marcel Reich-Ranicki. Ein Leben, viele Rollen" vom 3. Juni 2022 bis 14. Januar 2023 in der Deutschen Nationalbibliothek

    Die Ausstellung des Deutschen Exilarchivs 1933–1945 widmet sich der vielschichtigen Person Reich-Ranickis und zeigt ihn als Zeitzeugen, Heimatsuchenden, Kritiker, Literaturvermittler, Freund, Widersacher, Medienstar und als jemanden, der ein ambivalentes Verhältnis zum Judentum hatte.

    Mehr Informationen
  • "HANS LEISTIKOW (1892-1962). Zurück in die Moderne" vom 14. Oktober 2022 bis 15. Januar 2023 im Dommuseum

    Das Museum widmet dem grenzüberschreitenden und unkonventionellen Meister der Vielfalt eine Sonderausstellung.

    Mehr Informationen
  • "UNHEIMLICH FANTASTISCH – E.T.A. HOFFMANN 2022" vom 24. November 2022 bis 12. Februar 2023 im Deutschen Romantik-Museum

    2022 jährt sich der Todestag des romantischen Schriftstellers, Komponisten und Zeichners E.T.A. Hoffmann (1776 – 1822) zum 200. Mal.

    Mehr Informationen
  • "Alles verschwindet! Carl Theodor Reiffenstein (1820-1893). Bildchronist des alten Frankfurt" vom 12. November 2022 bis 12. März 2023 im Historischen Museum Frankfurt

    Der einzigartigen Sammlung des Bildchronisten im von Modernisierungen bewegten 19. Jahrhundert widmet das  Museum eine Ausstellung.

    Mehr Informationen
  • "Mysterium Mithras: Annäherungen an einen römischen Kult" vom 25. November 2022 bis 10. April 2023 im Archäologischen Museum

    Ein zentraler Bestandteil der Schau sind die herausragenden Funde aus den Mithras-Heiligtümern von NIDA, die bereits im 19. Jahrhundert die Aufmerksamkeit der Altertumsforschung erregten.

    Mehr Informationen
  • "Stadt-Blicke. Eine subjektive Frankfurt-Kartographie" vom 22. Oktober 2022 bis 10. April 2023 im Historischen Museum Frankfurt

    Über 80 Stadtlaborant*innen haben bei der Ausstellung mitgewirkt und Frankfurt zeichnerisch erkundet.

    Mehr Informationen
  • "Ihm zum Ruhm und dauerndem Gedächtniß" ab 16. Mai 2022 im Stoltze-Museum

    Am 21. November 1895, vor gut 125 Jahren, wurde der Denkmal-Brunnen für den Frankfurter Schriftsteller und Satiriker Friedrich Stoltze (1816-1891) auf dem Hühnermarkt in der Frankfurter Altstadt eingeweiht.

    Mehr Informationen
Seite 1 von 2
1
2
Zurück  |  Drucken  |  Versenden