Ausstellungen

  • "Rache. Geschichte und Fantasie" vom 18. März bis 17. Juli 2022 im Jüdischen Museum

    Von Gott zu Quentin Tarantino: Die dritte Wechselausstellung des Jüdischen Museums spannt einen Bogen von biblischen Erzählungen über rabbinische Schriften, judenfeindliche Mythen und jüdische Legenden bis hin zu populärkulturellen Erzählungen.

    Mehr Informationen
  • "Abgelichtet! Stars in Frankfurt" vom 28. September 2021 bis 28. August 2022 im Institut für Stadtgeschichte

    Die Ausstellung präsentiert Glanzstücke aus der Nachlass- und Fotosammlung des Instituts mit Frankfurter Stars wie Liesel Christ, Bernhard Grzimek, Lia Wöhr, Albert Mangelsdorff, Marika Kilius, Kurt Halbritter, Sabrina Setlur, Michael Groß, Birgit Prinz, Badesalz und internationalen Berühmtheiten wie Michael Jackson, Claudia Schiffer, Sylvester Stallone, Tina Turner und viele mehr.

    Mehr Informationen
  • "ON AIR. 100 Jahre Radio" vom 25. November 2021 bis 28. August 2022 im Museum für Kommunikation

    Die Ausstellung beleuchtet Erfolge, Brüche und Zukünfte des ersten elektronischen Massenmediums der Welt.

    Mehr Informationen
  • "Stolperseiten: NS-Raubgut in der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main" vom 20. Mai bis 28. August 2022 in der Universitätsbibliothek

    Die Universitätsbibliothek Frankfurt am Main widmet sich erstmals in einem Provenienzforschungsprojekt systematisch der Suche nach NS-Raubgut in ihren Beständen und greift damit ein wichtiges Thema der eigenen Institutionsgeschichte auf.

    Mehr Informationen
  • "Funk für Fans. Hessische Rundfunkgeschichten" vom 17. Februar bis 4. September 2022 im Museum für Kommunikation

    Der Hessische Rundfunk hat für die Ausstellung seine Archive geöffnet.

    Mehr Informationen
  • 3. bis 11. September 2022 | Tage der Industriekultur Rhein-Main: Fokus „Zukunft(s)formen“

    Die 20. Ausgabe der Veranstaltungsreihe widmet sich 2021 dem Fokusthema „Zukunft(s)formen“ und allgemeinen Themen der Industriekultur.

    Mehr Informationen
  • "Eine Stadt macht mit" vom 9. Dezember 2021 bis 11. September 2022 im Historischen Museum Frankfurt

    Die präsentierten Geschichten machen deutlich, wie der Nationalsozialismus die Stadt Frankfurt und den Alltag ihrer Bewohner*innen prägte – ihre Spannweite reicht von den Täterinnen und Tätern bis zu den Opfern staatlicher wie kommunaler Gewalt.

    Mehr Informationen
  • "Mit dem Stadtlabor auf Spurensuche im Heute – Frankfurt und der NS" vom 9. Dezember 2021 bis 11. September 2022 im Historischen Museum

    Für das Stadtlabor „Spurensuche im Heute“ begibt sich eine Gruppe von Frankfurter*innen auf Spurensuche.

    Mehr Informationen
  • "After Halle" vom 9. November 2021 bis 9. Oktober 2022 im Jüdischen Museum Frankfurt

    In der Kabinettausstellung wird eine Soundinstallation von Talya Feldman zum Anschlag auf die Synagoge in Halle am 9. Oktober 2019 gezeigt.

    Mehr Informationen
  • "Kelten Land Hessen. Archäologische Spuren im Herzen Europas" vom 15. Juni bis 30. Oktober 2022 im Archäologischen Museum

    Neben Funden aus dem Rhein-Main-Gebiet werden auch archäologische Objekte aus Museen in Süddeutschland, der Westschweiz und Frankreich zu sehen sein.

    Mehr Informationen
Seite 1 von 3
1
2
3
Zurück  |  Drucken  |  Versenden