06.09.2016 - Ich – Inge Hagner. Retrospektive

 

Die Kulturdezernentin
Dr. Ina Hartwig

PRESSEINFORMATION/PRESSETERMIN
06.09.2016

Ich – Inge Hagner. Retrospektive
Jubiläumsausstellung der Frankfurter Künstlerin in der AusstellungsHalle 1A

Anlässlich des 80. Geburtstags der Frankfurter Künstlerin Inge Hagner am 10. September 2016 zeigt die AusstellungsHalle 1A in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Frankfurt einen retrospektiven Querschnitt des Gesamtwerkes der Künstlerin aus über sechs Jahrzehnten.

Vermutlich gibt es mehr als 30 Kunstwerke, die Inge Hagner für die Rhein-Main-Region geschaffen hat. Bekannt wurde sie den Frankfurtern allerdings durch ihre begehbare Brunnenanlage in der Freßgass’.

Inge Hagner überrascht nicht nur mit der Vielfalt an künstlerischen Ausdrucksmitteln, sondern auch durch die Bandbreite ihres Tätigkeitsbereichs. So zeigt die Ausstellung eine Auswahl ihrer Skulpturen und auch erstmals einen Ausschnitt der eigens von ihr entworfenen und angefertigten Schmuckstücke. Eine fotografische Auflistung von Hagners Brunnenanlagen und Kunst-am-Bau-Projekten begleitet diese Werkschau ebenso, wie das erstmals integrierte bildnerische Œuvre und präsentiert somit eine neue Sicht auf die Künstlerin.

Wir laden Sie herzlich zur Eröffnung am Montag, dem 12. September 2016, um 19 Uhr, in die AusstellungsHalle 1A in der Schulstraße 1A ein. Dort ist die Ausstellung bis zum 9. Oktober 2016 zu sehen.

Es sprechen:
Dr. Robert Bock, AusstellungsHalle 1A, Susanne Kujer, Leiterin des Fachbereichs Bildende Kunst Kulturamt Frankfurt sowie die Kuratorin der Ausstellung Dr. Snejanka Bauer, Kulturamt Frankfurt.

Musikalische Begleitung: Jürgen Wuchner, Kontrabass und Uli Partheil, Piano (Jazz)
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog (29,90 Euro).

Ansprechpartnerin:
Susanne Kujer, Leiterin des Fachbereichs Bildende Kunst
Kulturamt Frankfurt
Telefon: 069 212 33 550
Email: susanne.kujer@stadt-frankfurt.de


Dezernat Kultur und Wissenschaft
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Antje Runge
Hausanschrift: Brückenstraße 3-7, 60594 Frankfurt am Main
Telefon: 069 – 212 40023; Fax: 069 – 212 97 40023
E-Mail: antje.runge@stadt-frankfurt.de