Veranstaltungen live

Livestream: 10. Juni, 19 Uhr
"Zur Zukunft der Städtischen Bühnen: Standorte und Stadträume"
Podiumsdiskussion des Kulturdezernates im Deutschen Architekturmuseum

Mehr als 50 Jahre nach Eröffnung der Theaterdoppelanlage am Willy-Brandt-Platz steht die Stadt Frankfurt vor einer wichtigen Zukunftsfrage: Wie geht es weiter mit den Städtischen Bühnen? Ein Meilenstein wurde im Januar erreicht: das Frankfurter Stadtparlament entschied sich nach umfangreichen Untersuchungen für einen Neubau des Hauses. Wie geht es jetzt weiter? Bleibt alles unter einem Dach oder ist eine Trennung der Häuser sinnvoll? Welche möglichen Standorte werden geprüft und was bedeutet das für die Stadtentwicklung? Wie ist die Sicht der Bühnenbetriebe auf die möglichen Standorte? 

Darüber und viele weitere Fragen diskutierten Dr. Ina Hartwig, Kulturdezernentin der Stadt Frankfurt am Main, Anselm Weber, Intendant des Frankfurter Schauspiels sowie Torsten Becker, Stadtplaner und Vorsitzender des Frankfurter Städtebaubeirats am 10. Juni im Deutschen Architekturmuseum. Moderiert wurde die Veranstaltung von dem Direktor des Deutschen Architekturmuseums, Peter Cachola Schmal.

 

Aufzeichnungen vergangener Livestreams

Videodateien
Aufzeichnung Eröffnung Open Books 2019 mit Saša Stanišic und Bundespräsident a.D. Joachim Gauck
© Kulturdezernat Stadt Frankfurt am Main
Aufzeichnung Podiumsdiskussion: „Die gesellschaftlichen Voraussetzungen für den Faschismus dauern fort“ – zur Aktualität Adornos
© Kulturdezernat Stadt Frankfurt am Main
Aufzeichnung Verleihung Max-Beckmann-Preis 2019 an Cindy Sherman
© Kulturdezernat Stadt Frankfurt am Main
Aufzeichnung Diskussionsveranstaltung: "Opern- und Theaterbauten - Erfahrungen aus anderen Städten"
© Kulturdezernat Stadt Frankfurt am Main