"Rock Fossils on Tour" vom 9. April bis 4. September 2022 im Senckenberg Naturmuseum

 

Fossilien sind zwar uralt, aber weder staubig noch langweilig – sie rocken! Paläontolog*innen forschen nicht nur an den versteinerten Lebewesen, einige von ihnen sind auch große Rock-Musik-Fans. Um ihre Idole zu ehren, benennen Fossil-Forscher*innen hin und wieder wissenschaftliche Funde nach Bands und Musiker*innen. Wissenschaftlich und didaktisch spannend aufbereitet, präsentiert die Ausstellung „Rock Fossils“ realistische Modelle von Fossilien, die nach dem „Who is Who“ der Musikwelt benannt sind: Sid Vicious, „Lemmy“ Kilmister, Mick Jagger, King Diamond, Cannibal Corpse und viele andere. Die teilweise bizarren Exponate reichen von fein gearbeiteten lebensechten Modellen bis hin zu einer überdimensionalen Zwei-Meter-Fossilien-Couch aus Leder. Besucher*innen können an Hörstationen dem Sound der Rockstars lauschen. „Rock Fossils“ ist eine Reise durch die Evolution zu den harten Riffs der Rockmusik.

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Naturmuseum und Forschungsinstitut Senckenberg
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 7542 0
Fax 49 69 746238