Geldmuseum der Deutschen Bundesbank

1 2 3 
1 2 3 
1 2 3 

Im Geldmuseum wird die Welt des Geldes erlebbar. Wie wird Bargeld hergestellt, was ist Buchgeld, wie funktioniert Geldpolitik und was macht eigentlich eine Zentralbank? Welche Rolle spielt Geld in der globalisierten Welt?

Prägnante Ausstellungsstücke, attraktive Rauminszenierungen sowie mehr als 60 Medienstationen mit Spielen und interaktiven Informationen bieten Antworten auf diese und viele andere Fragen rund um das Thema Geld. Dabei werden die Themen sowohl aus einem aktuellen Blickwinkel als auch aus historischer Perspektive betrachtet.

Die Ausstellung ist ein einzigartiger Lern- und Erlebnisort für alle Altersgruppen. So kann man im Geldkabinett Steingeld aus der Südsee entdecken sowie wertvolle Münzen von der Antike bis zur Gegenwart. Im stilisierten Supermarkt geht es um die Rolle der Preise in einer Marktwirtschaft und den hohen Wert stabilen Geldes, in einer Bahn-Station um den Fahrplan der europäischen Einigung bis hin zu den Herausforderungen der Gegenwart. Speziell für Kinder gestaltete Vitrinen sowie interaktive Quiz- und Puzzlespiele vermitteln Wissen rund ums Geld. Auch das 360-Grad-Kino verschafft mit prägnanten Kurzfilmen neue Einblicke.

Gruppen können Führungen, Workshops sowie Vorträge zu aktuellen Themen unter www.geldmuseum.de buchen.

Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung ist in Deutsch und Englisch zu erleben.

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Geldmuseum der Deutschen Bundesbank
Wilhelm-Epstein-Straße 14
60431 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 95663073
Fax 49 69 95664059