"RAFFI KAISER - Landschaften" vom 16. Oktober bis 20. November 2021 in der Galerie Friedrich Müller - Japan Art

 

Die Zeichnungen, die Raffi Kaiser jetzt in der Japan Art Galerie Frankfurt zeigt, sind das Ergebnis dieser jüngsten Schaffensphase. Zum einen präsentiert er auf klein- und mittelformatigen Blättern Tintezeichnungen von dramatischen Bergwelten, wie er sie in China und Japan gesehen hat, andererseits Einbrüche und Wadis, wie sie typisch für die Wüstenlandschaften Israel sind. Dezidiert markiert er mit der Stahlfeder markante Felspersönlichkeiten, gestattet sich aber, ganz im Sinne japanischer Bildphilosophie, das Ausgleiten in die Leere eines Nichts. Daneben stehen drei großformatige Arbeiten, die aus mehreren Einzelblättern zusammengefügt sind. Grundgedanke dieser Zeichnungen ist die mögliche Montage als Paravents, wie sie die japanische Kultur als byôbu kennt. Erstmalig verwendet Kaiser, der bislang nur mit den monochromen Materialien Bleistift, Silberstift, grüner, brauner und schwarzer Acryltinte gearbeitet hat, in diesen Zeichnungen neben dem Bleistift auch sehr zurückhaltend Buntstifte.

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Japan Art Galerie
Braubachstraße 9
60311 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 282839