"Geli von der Schulenburg - So viel Ruhe" und "Heidi Riehl - Kein Titel" vom 18. Juni bis 24. Juli 2021 in der Galerie Hübner & Hübner

 

Geli von der Schulenburg – So viel Ruhe

Die Menschen und Tiere, die Angelika von der Schulenburg häufig angeschnitten in das Bild setzt, wirkten schon immer etwas weltabgewandt und verinnerlicht. Von ihnen sind häufig nur Ausschnitte des Körpers zu sehen, die über den Rand hinaus weiter zu ergänzen sind. Die Leinwand, die mit ihren fast monochromen Grau-Weiß-Schattierungen wie leer scheint, dient als Rätsel- und Imaginationsfläche, die diesen introvertierten Eindruck noch verstärkt.
 

Heidi Riehl - Kein Titel

Heidi Riehls unverkennbarer Stil zeichnet sich durch einen locker zusammenfassenden Strich, durch unaufgeregte und zuweilen überraschende Raumaufteilungen und Bildschnitte sowie einer intuitiven Verwendung von Papieruntergründen aus. Mit ihren zwischen Andeuten und Ausformulieren changierenden Stil kommt sie erneut zu neuen Bildfindungen.

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Galerie Hübner
Grüneburgweg 71
60323 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 721281
Fax +49 (0) 69 721281