"Stillsitzen im Kreisel" vom 6. März bis 6. April 2024 in der Heussenstamm-Galerie

 

 

Heide Weidele, die als Malerin begann, erweiterte kontinuierlich ihr künstlerisches Repertoire und arbeitet heute mit Alltagsgegenständen aus Kunststoffen, Pappe, Gips, Stein und Eisen. Durch die kunstvolle Zerlegung und anschließende Neukomposition dieser Elemente entstehen Gebilde und Rauminstallationen, die den scheinbar unprätentiösen Materialien ihren inneren Zauber entlocken und zugleich biografische wie gesellschaftliche Bezüge aufweisen. Die Werke von Heide Weidele durchlaufen eine fortwährende Metamorphose, bei der stets auch "vollendeten" Arbeiten als Materialfundus für neue Kunstwerke und Rauminstallationen dienen. Ihre Botschaft lautet: Nichts bleibt unverändert; alles ist einem ständigen Wandel und einer Weiterentwicklung unterworfen, die das eigene Öffnen für neue Einsichten und Perspektiven erfordert.

 

Öffnungszeiten:
Mi - Sa 14:00 - 18:00 Uhr

Eintritt frei

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Heussenstamm-Stiftung
Braubachstraße 34
60311 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 1310016
Fax 49 69 90028492
Siehe auch: