"Ralf Brueck: Himmel und Höhle" vom 26. Januar bis 9. März 2024 bei RUNDGAENGER / Schierke Seinecke

 

Die RUNDGAENGER bringen Künstler und Kunstfreunde zusammen. Auf den Kunstakademien Deutschlands, Österreichs und der Schweiz suchen die RUNDGAENGER die begabtesten Nachwuchskünstler. Diese präsentieren in der Frankfurter Galerie, die sich in der Niddastraße 63 befindet, in regelmäßigem Wechsel ihre Werke. Das Publikum hat vor Ort die Möglichkeit, Arbeiten von jungen Künstlern kennenzulernen, die mit neuen Konzepten und Techniken die Vorstellung von Kunst erweitern.

Schierke Seinecke freuen sich, das neue Jahr mit der Ausstellung "Himmel und Höhle" des Düsseldorfer Fotokünstlers Ralf Brueck (*1966) zu eröffnen. Der Fokus liegt auf seinen spektakulären Höhlen- und Wolkenbildern aus der Werkreihe "Synthese". Ausgebildet an der Kunstakademie Düsseldorf bei Bernd Becher und Meisterschüler Thomas Ruffs fügt Brueck der "Düsseldorfer Schule" mit seinem feinen Blick für Details und seinen originellen Bildideen eine bedeutende künstlerische Note hinzu.

Rundgænger freut sich auf die erste Einzelausstellung "Cum grano salis" der Malerin Galamb Thorday in Frankfurt. Wer hat sich diese Sätze nicht schon sagen hören: "sich mal was gönnen" oder "wieder die innere Mitte finden". Etwas ist durch Dauerstress aus den Fugen geraten und muss durch ein ganz besonderes Wellness-Treatment wieder ins Gleichgewicht gebracht werden. Im wohltemperierten Massageraum, im Saunaparadies oder Beauty-Salon hat die Leipziger Malerin ihre Sujets gefunden. Sie zeigt uns in ihren gestochen scharfen Gemälden Idealorte des Wohlfühlens.

Mittwoch bis Freitag 15 bis 18 Uhr,
Donnerstag 19 bis 21 Uhr (Late View),
Samstag 12 bis 15 Uhr, sonntags von 15-18 Uhr
& gerne nach Vereinbarung

0173 313 52 12
office@schierkeseinecke.com

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Galerie RUNDGÆNGER
Niddastraße 63
60329 Frankfurt am Main