Philharmonische Gesellschaft Frankfurt e.V.

Die Philharmonische Gesellschaft Frankfurt e.V. besteht seit 1972. Sie ist als gemeinnützig anerkannt. Zweck und Aufgabe der Philharmonischen Gesellschaft ist die Förderung von Kunst und Kultur im musikalischen und musikpädagogischen Bereich durch

  • Konzerte für Schulpflichtige, in der Berufsausbildung stehende Jugendliche sowie alte und behinderte Menschen

  • öffentliche Konzerte von besonderem künstlerischen Rang

  • Konzerte im Rahmen des internationalen Kulturaustausches, insbesondere mit und in den Partnerstädten der Stadt Frankfurt am Main

 

Das Ziel, das Musikleben in Frankfurt zu fördern und weiterzuentwickeln, wird durch die Zusammenarbeit mit der Stadt Frankfurt, mit dem Landesmusikrat Hessen sowie weiterer im Musikleben tätiger Gremien und Institutionen verwirklicht.

Seit ihrer Gründung hat die Philharmonische Gesellschaft folgende Konzertreihen und -ereignisse erfolgreich durchgeführt:

  • "Musik im Palmengarten" (Schüler- und Orchesterkonzerte; Konzerte mit Laien- und Nachwuchsmusikern sowie Preisträgern der Wettbewerbe "Jugend musiziert" und "Jugend jazzt"; Wunschkonzerte für Alte und Behinderte)

 

  • "Alte Musik Frankfurt"

 

  • "Orgelkonzerte in der Paulskirche"

 

  • Die Konzertreihe "Komponisten in Frankfurt am Main"

 

  • "Kaisersaalkonzerte"


Darüber hinaus fanden im Rahmen der Städtepartnerschaften zahlreiche Konzerte statt.

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Philharmonische Gesellschaft Frankfurt e.V.
Eschersheimer Landstraße 419
60431 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 567640
Fax +49 (0) 69 53088625