Konzertreihen der Frankfurter Museums-Gesellschaft e.V.

Seit ihrem Gründungsjahr 1808 ist die Frankfurter Museums-Gesellschaft e.V. im Kulturleben der Stadt Frankfurt tätig und hat durch ihre Museumskonzerte und Kammermusik-Abende, die heute in der Alten Oper Frankfurt stattfinden, das musikalische Erscheinungsbild der Stadt geprägt.

Das „Museum“ als gemeinnütziger Verein wird getragen von seinen zahlreichen und engagierten Mitgliedern und Freunden, ohne deren Beiträge und Spenden die vielfältigen Konzertangebote und Aktivitäten zur Förderung der Kultur nicht möglich wären, von denen hier einige aufgeführt sind:

Die von Paul Bartholomäi gehaltenen Einführungsvorträge zu den Sinfoniekonzerten sind ein gern und viel genutztes Angebot für die Konzertbesucher;

die Familienkonzerte haben sich in den vergangenen Jahren erfolgreich etabliert und erfreuen sich außergewöhnlicher Nachfrage;

die Gesprächskonzerte mit Solisten der Orchesterkonzerte finden immer wieder dankbare Resonanz bei Schülern und Lehrern;

mit den Altenheimkonzerten kommt die Museums-Gesellschaft auch ihrer sozialen Verpflichtung als alteingesessener Frankfurter Verein nach.

Nicht zu vergessen die Wettbewerbe für Amateurmusiker, die auf enorme Resonanz stoßen und eine Plattform für „Freizeit“-Musiker auf hohem musikalischem Niveau bieten;

sowie der Internationale Dirigentenwettbewerb „Sir Georg Solti“, der alle zwei Jahre unter der Schirmherrschaft von Lady Solti veranstaltet wird.

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Frankfurter Museums-Gesellschaft e.V.
Goethestraße 32
60313 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 281465
Fax +49 (0) 69 289443