Barrios Guitar Quartet

 

Das junge Gitarrenquartett hat sich zu einem echten Geheimtipp in der klassischen Musikszene entwickelt. Frech und unverbraucht setzten die vier Musiker neue Maßstäbe für ihr Genre. Kritiker schwärmen von der Perfektion des Zusammenspiels, der Musikalität und den technischen Fähigkeiten. Mit der sensationellen Einspielung der 'Vier Jahreszeiten' von Vivaldi schaffte das Ensemble den internationalen Durchbruch. Von der Kritik mit Lob überhäuft zählt es seitdem zu den Senkrechtstartern in der klassischen Gitarrenszene. Im April 2000 gewann das Quartett den 1. Preis beim internationalen Gitarrenwettbewerb in Viareggio, Italien.

Die vier Musiker Manfred Fischer, Bernd Maier, Heinz Strobel und Martin Wentzel kennen sich seit ihrer Studienzeit am Dr. Hoch’schen Konservatorium in Frankfurt am Main. Heinz Strobel, Komponist und Arrangeur der Quartettes wurde im Jahr 2001 mit seiner Komposition "Two Timing" Preisträger beim Kompositionswettbewerb "Paolo Barsachi" in Italien. Aufgrund seiner künstlerischen Leistungen wurde ihm der Kulturpreis der Stadt Bingen 2000 zuerkannt.

"Die Möglichkeiten der Gitarre sind noch lange nicht ausgereizt" so ein Statement der Künstler. Ein Anliegen der Musiker ist es mit eigenen Arrangements, Transkriptionen und Kompositionen das bestehende Repertoire zu erweitern und zu bereichern. Unbefangen überschreiten die Musiker traditionellen Genregrenzen: Arrangements klassischer Orchesterwerke, wie Vivaldis 'Vier Jahreszeiten' treffen auf Werke der zweiten Wiener Schule.

Der Erfolg gibt den Musikern Recht: seit der Gründung brilliert das Quartett mit großem Erfolg auf den Bühnen des In- und Auslandes. Publikum, Presse und Rundfunk sind sich einig: "Ein Ensemble von selten zu erlebender Qualität und künstlerischer Reife".

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Barrios Quitar Quartet
Karl-Kautsky-Weg 24
60439 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 58092185
Fax +49 (0) 69 58092186