Akkordeon-Orchester Frankfurter Berg

 

Im Jahre 1946 als „Harmonika-Club Frankfurt am Main-Bonames/Siedlung“ gegründet, wurde der Verein 1960 in das heutige "Akkordeon-Orchester Frankfurter Berg" umbenannt.

Im Jahre 1977 übernahm Rainer Bittner von A. Geisel die musikalische Leitung des Orchesters, die er bis heute ausübt. Zu seinen Verdiensten zählt insbesondere die Jugendförderung sowie die Gründung des „Frankfurter Akkordeon-Ensemble“, das sich aus versierten Orchesterspielern und einigen anderen Akkordeonisten aus dem Frankfurter Raum zusammensetzt.

Schwerpunkt der Ensemble-Arbeit ist die Erarbeitung anspruchsvoller konzertanter Literatur. Neben Konzertreisen des Orchesters und den seit 1984 stattfindenden Konzerten in der Festeburgkirche in Frankfurt sind es auch die seit 1982 mehrfach erfolgten Einspielungen beim Hessischen Rundfunk, die zu den Höhepunkten der jüngsten Vereinsgeschichte zählen.

Sowohl vom „Akkordeon-Orchester Frankfurter Berg“ als auch vom „Frankfurter Akkordeon-Ensemble“ liegen aus Aufzeichnungen von Rundfunk- und Konzertauftritten gestaltete CD-Produktionen vor, die den hohen Leistungsstand von Orchester und Ensemble dokumentieren.

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Akkordeon-Orchester Frankfurter Berg
Berkersheimer Bahnstraße 7 a
60435 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 542695