"Walter Hanusch: Eisen figürlich" vom 23. Mai bis 23. Juni 2024 in der AusstellungsHalle 1A

 

Retrospektive zum 90. Geburtstag

Seit mehr als 60 Jahren ist Walter Hanusch in Frankfurt am Main als Künstler tätig. Aus Anlass seines 90. Geburtstages bietet eine retrospektiv angelegte Schau Einblicke in das bildhauerische und zeichnerische Werk des gebürtigen Frankfurters.

Die Ausstellung legt den Fokus auf Hanuschs Eisenplastiken. Ausgewählt wurden Exponate aus fünf Jahrzehnten mit den für Hanusch typischen figurativen Arbeiten aus gefundenem Eisen. Ferner ist eine Auswahl von Werken auf Papier und in Holz zu sehen. Die Werkliste reicht von frühen Zeichnungen aus den 1970er Jahren bis hin zu im vergangenen Jahr entstandenen Eisenplastiken. Der Figuration verhaftet, vermitteln Hanuschs Werke nachhaltige Relevanz in ihrer Haltung zu politischen und gesellschaftlichen Fragestellungen.

Eintritt frei

Öffnungszeiten: Mi + Do 18-20 Uhr, Fr, Sa + So 14-18 Uhr
und nach Vereinbarung unter: 069 96200188

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Ausstellungshalle Schulstraße 1A
Schulstraße 1a hh
60594 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 96200188
Siehe auch: