Sinfonie-Orchester des Philharmonischen Vereins 1834 e.V. Frankfurt am Main

1 2 
1 2 

Sinfoniekonzert des Philharmonischen Vereins 1834 e.V. Frankfurt

Samstag, 2. Juli 2022, 19 Uhr
Dr. Hoch's Konservatorium
Clara-Schumann-Saal
Sonnemannstr. 16
60314 Frankfurt

Sonntag, 3. Juli 2022, 18 Uhr
Saalbau Bornheim
Arnsburger Str. 24
60385 Frankfurt

Programm:

Georges Bizet - Vorspiel und Zwischenspiele aus der Oper "Carmen"; Arlesienne-Suiten Nr. 1 und 2
Antonin Dvorák - Sinfonie Nr. 6 D-Dur op. 60

Leitung: Armin Rothermel
Karten zu 18 Euro (Schüler/Studenten 8 Euro)

Kartenvorbestellung über den Kartenservice unter www.phv-frankfurt.de, Abholung bis 15 min vor Konzertbeginn an der Abendkasse
Vorverkauf (ab Anfang Juni):
Frankfurt: Frankfurt-Ticket, Alte Oper, Opernplatz 1

_________________________

Der Philharmonische Verein 1834 e.V. bildet ein Sinfonieorchester aus ca. 70 ambitionierten Laien und einigen professionellen Musikern aller Altersgruppen. Etwa zwei bis drei Konzertprojekte pro Jahr werden einstudiert und aufgeführt.

In der Tradition des demokratischen Frankfurter Bürgersinns organisiert sich der Verein selbst. Über Konzertprogramme, Besetzungsfragen und organisatorische Belange entscheiden die Mitglieder.

Erarbeitet werden Werke aller Epochen, wobei aufgrund der Besetzung als volles Sinfonieorchester der Schwerpunkt derzeit auf den Werken des 19. und frühen 20. Jahrhunderts liegt.

Seit 1981 leitet Armin Rothermel das Orchester. Er studierte in Frankfurt und Heidelberg/Mannheim Chorleitung (bei Prof. Gerald Kegelmann) und Orchesterleitung (bei Prof. Klaus Eisenmann und Mario Venzago). Armin Rothermel gründete 1992 den "Orfeo-Chor Frankfurt". Seit 1999 leitet er den Chor der Kammeroper Frankfurt.

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Sinfonie-Orchester des Philharmonischen Vereins 1834 e.V. Frankfurt am Main (Proberaum: Bürgerhaus Bockenheim)
Schwälmer Straße 28
60486 Frankfurt am Main