Veranstaltungen live

Am 11. September 2021 wurde der Schriftsteller und Kulturtheoretiker Klaus Theweleit mit dem Adorno Preis der Stadt Frankfurt am Main ausgezeichnet. Die feierliche Übergabe des Preises durch Kulturdezernentin Dr. Ina Hartwig fand an dem Geburtstag Theodor W. Adornos in der Paulskirche statt und wurde per Livestream übertragen. Die Übertragung war sowohl auf der Website www.kultur-frankfurt.de/livestream als auch auf der Facebook-Fanpage von Frankfurt&Culture (www.facebook.com/ffmculture) ab 14 Uhr zu sehen. Die Laudatio hielt Dr. Sigrid Löffler.

Der mit 50.000 Euro dotierte Preis wird alle drei Jahre von der Stadt Frankfurt am Main zum Gedenken an den Philosophen Theodor W. Adorno vergeben und dient der Förderung und Anerkennung hervorragender Leistungen in den Bereichen Philosophie, Musik, Theater und Film.

Aufzeichnungen vergangener Livestreams

Videodateien
Aufzeichnung Verleihung des Adorno Preises der Stadt Frankfurt am Main an Klaus Theweleit am 11. September 2021
© Kulturdezernat Stadt Frankfurt am Main
Aufzeichnung "Lockdown. Kunst und Krise" Politischer Salon zur Situation von Kunstschaffenden in der Corona-Krise am 12.3.2021
© Kulturdezernat Stadt Frankfurt am Main
Aufzeichnung Pressekonferenz Bildungs- und Erinnerungsstätte "KZ Katzbach" in den Adlerwerken am 18.02.2021
© Kulturdezernat Stadt Frankfurt am Main
Aufzeichnung Podiumsdiskussion "Welche Bühnen für das 21. Jahrhundert?" am 4. Februar 2021
© Kulturdezernat Stadt Frankfurt am Main
Aufzeichnung Pressekonferenz "Frankfurts Kultur im erneuten Lockdown"
© Kulturdezernat Stadt Frankfurt am Main
Aufzeichnung Podiumsdiskussion zur Zukunft der Städtischen Bühnen
© Kulturdezernat Stadt Frankfurt am Main
Aufzeichnung Eröffnung Open Books 2019 mit Saša Stanišic und Bundespräsident a.D. Joachim Gauck
© Kulturdezernat Stadt Frankfurt am Main
Aufzeichnung Podiumsdiskussion: „Die gesellschaftlichen Voraussetzungen für den Faschismus dauern fort“ – zur Aktualität Adornos
© Kulturdezernat Stadt Frankfurt am Main
Aufzeichnung Verleihung Max-Beckmann-Preis 2019 an Cindy Sherman
© Kulturdezernat Stadt Frankfurt am Main
Aufzeichnung Diskussionsveranstaltung: "Opern- und Theaterbauten - Erfahrungen aus anderen Städten"
© Kulturdezernat Stadt Frankfurt am Main