1:1 CONCERTS

 

Die Oper Frankfurt startete im Juni 2020 gemeinsam mit dem Museumsorchester mit den 1:1 CONCERTS© und übergibt das Projekt für den Herbst an die freischaffenden Musiker*innen Frankfurts. Dank einer Förderung durch die Stadt Frankfurt ist es erstmals möglich, das freiberufliche Musiker*innen 1:1 CONCERTS© spielen, der solidarische Spendenaspekt für die Unterstützung in Not geratener Musiker*innen bleibt erhalten – in Kooperation mit dem Frankfurter Verein Kulturzeiter*in e.V. Der Verein ist kurz nach dem Shutdown als Initiative entstanden, um Künstler*innen in Not unbürokratisch zu unterstützen und hat inzwischen schon über 100.000,- Euro an Spenden eingeworben und an Kulturschaffende im Raum Frankfurt ausgezahlt.

E-Mail an frankfurt@1to1concerts.de, verfügbare buchbare Termine nur über http://1to1concerts.de/frankfurt/

 

*barrierefrei
**barrierefrei bei vorheriger Anmeldung

1 Zuhörer*in und 1 Musiker*in treffen nach einem wortlosen, eröffnenden Blickkontakt für 10 Minuten aufeinander – in Museen, Galerien, einem Hinterhof, einer Küche oder einem Büro – und lassen ein ganz intimes Konzert entstehen. Als musikalisches „blind date” ist das Erlebnis sowohl für Musiker*in als auch Hörer*in eine Überraschung: Name, Instrument und Stilrichtung – ob Glockenspiel oder Violine, von Barock bis zu freier Improvisation – werden nicht verraten. Welches Stück gespielt wird, entscheidet der/die Musiker*in im Moment des „Augenblicks”. Die Zuhörer*innen begegnen den Musiker*innen persönlich, auf Augenhöhe und in Verbundenheit.

Die Teilnahme ist für die Zuhörenden kostenfrei.

Teilnehmende Gastgeber*innen:
Burg51
Fotografie Forum Frankfurt
lOft bhfvtl
Historisches Museum Frankfurt
Museum für Kommunikation
Museum MMK für Moderne Kunst
Neuer Frankfurter Garten
Weltkulturen Museum Frankfurt

Zurück  |  Drucken  |  Versenden