30.04.2020 - Städtische Museen, das Institut für Stadtgeschichte und der Zoo öffnen im Laufe der nächsten Woche

 


Die Kulturdezernentin
Dr. Ina Hartwig

PRESSEMITTEILUNG
30.04.2020

Städtische Museen, das Institut für Stadtgeschichte und der Zoo öffnen im Laufe der nächsten Woche

Die städtischen Museen, das Institut für Stadtgeschichte und der Zoo öffnen ab der kommenden Woche wieder ihre Türen für die Besucherinnen und Besucher. Das gibt Kulturdezernentin Dr. Ina Hartwig nach der Pressekonferenz des Landes am 30. April bekannt, bei der Ministerpräsident Volker Bouffier überraschend und entgegen der aktualisierten Verordnung des Landes eine sofortige Öffnung der Kultureinrichtungen erklärt hat. „Es freut mich sehr, dass die Museen, das Institut für Stadtgeschichte und der Zoo wieder öffnen dürfen. Das ist das richtige Signal. Ich bin mit den Direktorinnen und Direktoren in Kontakt, wir leiten alles in die Wege, um die Häuser im Laufe der kommenden Woche wieder für die Besucherinnen und Besucher zugänglich zu machen.“ Wann die einzelnen Häuser genau öffnen, ist den Webseiten der Institutionen zu entnehmen.

Museumsufer Frankfurt, Foto: A. Paul Englert

Am morgigen Freitag, 1. Mai, wird eine ausführliche Pressemitteilung zu den Schutz- und Hygienemaßnahmen in den Häusern versendet.
 

Dezernat Kultur und Wissenschaft
Pressesprecherin und Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit
Jana Kremin
Hausanschrift: Brückenstraße 3-7, 60594 Frankfurt am Main
Telefon: 069 – 212 49232; Fax: 069 – 212 97 49232
E-Mail: jana.kremin@stadt-frankfurt.de