21.1., 19.30 Uhr: Lesung Lola Randl

Donnerstag, 21. Januar, 19.30 Uhr
ZWEITERFRUEHLING
Lola Randl: Die Krone der Schöpfung
Moderation: Anna Engel (hr2-kultur)

Vier Jahreszeiten und ein Ernstfall, das ist Lola Randls „Der Große Garten“. Und das ist auch ein in Erinnerung bleibender Lesungsabend 2019 mit diesem wie mit dem Vertikutierer geschriebenen Buch über Stadtflucht, Kohlrabi, Liebelei und Saatzeiten. Die Autorin, die auch Regisseurin ist, gehört zur schnellen Truppe. Denn „Die Krone der Schöpfung“ (Matthes & Seitz Berlin) reagiert bereits auf das verrückte Jahr 2020. Es gibt kein Entrinnen vor den Neurosen der Städter. Ein Virus kommt ins Dorf. Alle sollen Abstand zueinander halten, möglichst nicht mehr vor die Tür gehen. Aber gilt das auch in der Einöde? Die Erzählerin flüchtet zum Liebhaber, der auch keine große Hilfe ist. Zwischen alldem versucht Lola Randl zu verstehen, was das eigentlich ist, ein Virus, wie es funktioniert. Doch ihre Recherche wird gestört durch Anfragen einer Filmproduktionsfirma, die ein Drehbuch für einen Zombiefilm von ihr will. So sehr sie auch versucht, die Situation rational zu erfassen: Nichts wird bleiben, wie es ist. Das Gespräch mit der Autorin führt Anna Engel (hr2-kultur).

Gefördert von der Crespo Foundation im Rahmen der Kampagne #zweiterfruehling des Netzwerks der Literaturhäuser.
Die Veranstaltung ist Teil der Kampagne ZWEITERFRUEHLING: Veranstalter, Verlage, Medien und Buchhandlungen schenken Büchern, die im von der Corona-Krise bestimmten Jahr 2020 erschienen sind, weit über die Saison hinaus ihre Aufmerksamkeit. #zweiterfruehling


Livestream des Literaturhauses Frankfurt
Streamingticket: 5,-

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Literaturhaus Frankfurt
Schöne Aussicht 2
60311 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 7561840
Fax +49 (0) 69 75618420