20.2., 18 Uhr: "Der Wind stellt seine Tasche in ein anderes Land" - Herta Müller Collagen

Donnerstag, 20. Februar, 18 Uhr
Gespräch in der Ausstellung „Der Wind stellt seine Tasche in ein anderes Land“ – Herta
Müller. Collagen“ mit Christina Rossi

Dr. Christina Rossi ist Germanistin und Autorin des Buches „Sinn und Struktur“, einer umfangreichen literaturwissenschaftlichen Studie zu Herta Müllers Collagen. Während des Gesprächs in der Ausstellung wird sie in das Collagenwerk Herta Müllers einführen, einzelne Collagen näher erläutern und mit den Besucherinnen und Besuchern ins Gespräch über die Collagen kommen.

Ort: Deutsche Nationalbibliothek / Treffpunkt: Eingang Dauerausstellung
Eintritt frei (ohne Anmeldung)

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Deutsche Nationalbibliothek
Adickesallee 1
60322 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 15250
Fax +49 (0) 69 15251010