Galerie Appel

 

Die Galerie wurde 1959 von Horst Appel gegründet, von 1992 bis 2001 war Peter Troschke Teilhaber und Partner.

Das Programm umfasst konkrete, abstrakte, konzeptionelle und monochrome Malerei von Rolf-Gunter Dienst, Kuno Gonschior, Thomas Kaminsky, Michael Rögler, Winfried Virnich, Markus Weggenmann und Icke Winzer sowie der New Yorker Max Cole, Marcia Hafif und Jerry Zenuik.

Im Bereich der Skulptur zählen Ansgar Nierhoff, Heinz-Günter Prager, James Reineking und Heinz Breloh zu den Künstlern der Galerie.

Abstrakt arbeitende Bildhauer der Nachkriegsgeneration wie Michael Croissant, Herbert Peters und Hans Steinbrenner finden sich ebenso regelmäßig im Ausstellungsprogramm wie die Italiener Giorgio Griffa, Marco Gastini, Luigi Mainolfi und Gilberto Zorio, die dem Bereich der "arte povera "zuzuordnen sind.

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Galerie Appel
Corneliusstraße 30
60325 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 749377
Fax +49 (0) 69 7410669