"INHABITING basis" vom 5. bis 22. November 2020 in der basis

 

Mit INHABITING basis kooperiert das Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik für ein gemeinsames Ausstellungsprojekt mit basis e.V.. Ausgangspunkt ist das Artist-in-Residence-Programm INHABIT, das 2019 am Max-Planck-Institut in Frankfurt gegründet wurde. In diesem Rahmen arbeiten pro Jahr drei Gastkünstler*innen unterschiedlicher künstlerischer Disziplinen für drei Monate im Dialog und Austausch mit Wissenschaftler*innen des Forschungsinstituts.

Die Ausstellung der ersten Ausgabe von INHABIT mit den Künstler*innen Lea Letzel, Pedro Oliveira und Alexander Tillegreen wird ihre künstlerischen Arbeiten zeigen, die während der Residencies entstanden sind. Alle drei künstlerischen Positionen setzen sich inhaltlich und konzeptionell mit dem Thema Klang auseinander, gehen dabei aber sehr verschieden vor. Sie sind Ausdruck verschiedenartiger Zugänge auf das wissenschaftliche Umfeld und wurden nicht zuletzt durch Begegnungen, Dialoge und Kooperationen informiert.

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
basis e.V.
Gutleutstraße 8 - 12
60329 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 40037617
Fax +49 (0) 69 40039839
Siehe auch: