"Werke der beiden Preisträgerinnen des Förderstipendiums 2019/2020 Sophie Thun und Sara Cwynar" vom 22. September 2021 bis 5. Februar 2022 im ART FOYER der DZ BANK

 

Die Kunststiftung DZ BANK präsentiert die Werke der beiden Preisträgerinnen des Förderstipendiums 2019/2020 Sophie Thun (* 1985, Frankfurt am Main) und Sara Cwynar (* 1985, Vancouver, Kanada). Thun hat im Rahmen des Stipendiums sämtliche Gegenstände in ihrer Einzimmerwohnung fotografiert, die 1:1 auf Großformatnegative passen. Dabei tritt sie immer auch körperlich in Erscheinung, indem ihre Hände als weiße Leerstellen auf dem Fotopapier sichtbar werden. Entstanden ist ein intimes „Selbstporträt“, was in der Ausstellung erstmals im Ganzen zu sehen ist. Cwynar lenkt mit ihrem Projekt den Blick auf die Bilderflut, mit der wir uns tagtäglich konfrontiert sehen. Ihre fotografischen und filmischen Collagen lösen beim Betrachten zunächst eine visuelle Überforderung aus. Mit ihren Arbeiten fragt sie, wie Nachrichten und Werbung, Kunst und Populärkultur bestimmte Weltbilder und Machverhältnisse vermitteln, und welche Sehnsüchte und Verhaltensweisen durch Bilder hervorgerufen werden.

Neben den Werken der Preisträgerinnen werden auch Arbeiten der drei Shortlist-Künstler Katarína Dubovská, Philipp Goldbach und Talisa Lallai zu sehen sein.

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
DZ BANK Kunstsammlung
Platz der Republik
60325 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 74472386
Siehe auch: