"State of High Performance" vom 2. September bis 5. Dezember 2021 in der basis

 

mit Jakub Choma / Claire Fontaine / Kasia Fudakowski / Martin Kohout / Ariane Loze / Pilvi Takala

Ausgehend von der Frage, warum wir scheinbar permanent unter dem Druck stehen produktiv sein zu müssen, beleuchtet die Gruppenausstellung State of High Performance einzelne Facetten dieses scheinbar allgegenwärtigen Leistungsprinzips. Gezeigt werden künstlerische Arbeiten, von Jakub Choma, Claire Fontaine, Kasia Fudakowski, Martin Kohout, Ariane Loze und Pilvi Takala, die dem Leitbild der Produktivität auf ironische, widerständige oder kritische Weise nachspüren.

Mithilfe der Übertragung des Produktivitätsdrangs auf die eigene künstlerische Arbeitsweise, die bewusste Überzeichnung des Prinzips und seiner Folgen oder seine konsequente Umkehrung, reflektieren die gezeigten Werke weiterhin nicht nur die Strukturen jenes Gebots, sondern befördern ebenso eine kritische Hinterfragung des permanenten Produktivitätszwangs und dessen Folgen.

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
basis e.V.
Gutleutstraße 8 - 12
60329 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 40037617
Fax +49 (0) 69 40039839
Siehe auch: