"Rissa - Ich male wieder" vom 1. September bis 3. November 2021 in der DIE GALERIE

 

Mit der Ausstellung Rissa - Ich male wieder widmet DIE GALERIE der Ehefrau des 2017 verstorbenen Malers Karl Otto Götz eine umfangreiche Werkübersicht. Die 1938 als Karin Martin geborene Künstlerin war Studentin des Meisters des Informel an der Kunstakademie Düsseldorf und ab 1965 auch dessen Ehefrau. Dabei pflegten beide einen intensiven Austausch um Kunst und Gesellschaft, forschten, arbeiteten, schrieben und dachten gemeinsam. Doch bereits 1964 distanzierte sich Rissa von der informellen Malerei und beschritt ihren eigenen künstlerischen Weg in die gegenständliche Malerei. Von Anbeginn an war es ihr Bestreben, sich mit ihrer Kunst abzuheben und etwas Innovatives und Einmaliges zu schaffen. In ihren aussagekräftigen, spannungsgeladenen Werken verarbeitet Rissa auf eigene Art und Weise politische und sozialkritische Themen, die im Gesellschaftsleben eine prominente Rolle spielen und die Menschen in ihrem Alltag beschäftigen: Globale Konflikte, Religion, Sexualität, Sozialbeziehungen, Umgang mit Umwelt und Ressourcen, Phobien, Neurosen und Süchte – all diese Aspekte sind Objekt einer tiefgreifenden Analyse, die sich auf den zwei Dimensionen der Leinwand vollzieht.

 

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
DIE GALERIE
Grüneburgweg 123
60323 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 9714710
Fax +49 (0) 69 97147120