"Raub" vom 15. August bis 17. Oktober 2020 in der Kai Middendorff Galerie

 

Zwei neue Filme und Fotoarbeiten aus dem Süden Afrikas von Teboho Edkins

Soeben wurde Shepherds bei den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen mit dem Hauptpreis des Landes NRW geehrt. In einem Gefängnis in den Bergen Lesothos verbüßen Hirten lange Strafen wegen Viehdiebstahls. Der Film lässt die große Bedeutung des Viehs für den Einzelnen und für die Gesellschaft erahnen. Er zeigt aber auch, wie kurios die Welten innerhalb und außerhalb des Gefängnisses verschmelzen. Bei einem brutalen Raubüberfall auf einen Chinesischen Laden in Lesotho werden Edkins und sein Filmteam zu Geiseln. Dieses makaber-groteske Schauspiel hat die Überwachungskamera aufgezeichnet.

 

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
KAI MIDDENDORFF GALERIE
Niddastraße 84
60329 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 743 090 35
Fax +49 (0) 69 743 090 35