"Miran Yang: Willow and Ghost" vom 25. Januar bis 25. Februar 2023 in der Heussenstamm-Galerie

 

Die Arbeiten von Miran Yang spüren der Tragik und Ambivalenz von Lebendigem und Leblosem, Leben und Tod nach. Mond, Wolken, Wind, Weidenbaum, Regenbogen und Geister bewohnen auf den Leinwänden fiktionalisierten Welten, die märchenhaft in Erscheinung treten. Damit berühren die Arbeiten von Miram Yang eine in Asien wie in Europa gleichermaßen vertretene animistische Weltauffassung, die angesichts einer sich beschleunigenden Klimakrise heute zunehmend wichtig und aktueller werden müsste.

Für die Ausstellung bei Heussenstamm hat die Künstlerin nicht nur neue und zum Teil stark großformatige Bilder, sondern auch eine raumbezogene installative Videoarbeit entwickelt, die in der Ausstellung exklusiv präsentiert wird.

 

Öffnungszeiten:
Mi - Sa 14:00 - 18:00 Uhr

Eintritt frei

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Heussenstamm-Stiftung
Braubachstraße 34
60311 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 1310016
Fax 49 69 90028492
Siehe auch: