Freier Eintritt in die städtischen Museen bis 18

MUSEUMSREIF!

Frankfurts vielfältige Museumslandschaft ist bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit ein anziehendes Ausflugsziel. Für alle Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren haben ausgewählte Frankfurter Museen ein besonderes Angebot: den kostenfreien Eintritt.

16 Museen – 0 Euro für alle unter 18 Jahren
Egal ob Tüftler oder Sausewind, stilles Persönchen oder Rabauke, Wenigsager oder Vielfrager – für alle unter 18 Jahren stehen die Türen der 16 städtischen Museen kostenfrei offen.

Freier Eintritt in die städtischen Museen (v.l.n.r.: Kulturdezernentin Dr. Ina Hartwig, Oberbürgermeister Peter Feldmann) © Heike Lyding GestalterKids © Museum Angewandte Kunst, Foto: Anja Jahn

Das neue Angebot geht auf einen Beschluss der Stadtverordnetenversammlung zurück. Seit Januar 2017 gilt er für alle Dauer- und Sonderausstellungen der städtischen Museen Frankfurts. Und das kommt an: Rund 25 Prozent mehr Kinder und Jugendliche besuchten im ersten Quartal 2017 die städtischen Häuser.

Diese faszinierenden Orte können Kinder und Jugendliche kostenfrei für sich entdecken und erobern:
Archäologisches Museum
Caricatura Museum
Deutsches Architekturmuseum
Hindemith Kabinett
Historisches Museum
Ikonen-Museum
Institut für Stadtgeschichte
Jüdisches Museum
Junges Museum
MUSEUM MMK FÜR MODERNE KUNST
Museum Angewandte Kunst
Museum Judengasse
Porzellan Museum
TOWER MMK
Weltkulturen Museum
ZOLLAMT MMK

Zudem ist der Eintritt für alle unter 18 Jahren auch im MUSEUM GIERSCH der Goethe-Universität frei.

Kinderspur im Historischen Museum Frankfurt mit Dr. Ina Hartwig © Heike Lyding

„Wir wünschen uns, dass junge Menschen die Museen als offene Häuser sehen, in denen sie jederzeit willkommen sind“, sagt Dr. Ina Hartwig, Kulturdezernentin der Stadt Frankfurt am Main.

Wie viel wohl eine Ritterrüstung wiegt, was ein Gartenstuhl mit einem Raumschiff zu tun hat, wo es Häuser im Mini-Format gibt oder wie in der Steinzeit Feuer gemacht wurde. Die Antworten darauf und noch mehr spannende, kuriose und interessante Dinge und Geschichten gibt es in den Museen links und rechts des Mains zu entdecken.

Kinderführung im Weltkulturen Museum © Stephanie EndterKinderführung im MMK Museum für Moderne Kunst, Foto: Axel Schneider

Damit noch mehr junge Menschen in den Genuss des kostenfreien Angebotes kommen, begleitet die Kampagne "MUSEUMSREIF!" die neue Regelung. An U-Bahn-Stationen, in Arztpraxen und Jugendtreffs machen Plakate, Anzeigen und Postkarten Lust auf den kostenfreien Museumsbesuch. Diese sind im Download zu finden.

Städtische Museen

  • Museum Angewandte Kunst

    Als lebendiger Ort des Entdeckens richtet das Museum Angewandte Kunst seinen Fokus auf die Wahrnehmung gesellschaftlicher Strömungen und Entwicklungen, mit einem Schwerpunkt auf Design und Mode

    Mehr Informationen
  • MUSEUM MMK FÜR MODERNE KUNST

    Eines der wichtigsten Museen Europas mit hochkarätigen Werken der europäischen und amerikanischen Kunst der 60er Jahre bis hin zu aktuellen Positionen der internationalen Gegenwartskunst

    Mehr Informationen
  • TOWER MMK

    Dependance des MMK mit rund 2000 qm im TaunusTurm inmitten des Bankenviertels

    Mehr Informationen
  • ZOLLAMT MMK

    Dependance des MMK, gefördert von der Jürgen Ponto-Stiftung

    Mehr Informationen
  • Museum Judengasse

    Dependance des Jüdischen Museums im historischen Kern jüdischen Lebens in Frankfurt am Börneplatz mit Lernzentrum

    Mehr Informationen
  • Weltkulturen Museum

    Kulturwissenschaftliches Museum mit qualitätsvollen Sammlungen aus Afrika, Amerika, Ozeanien und Südostasien und einem Schwerpunkt auf zeitgenössischer Kunst

    Mehr Informationen
Seite 2 von 2
1
2
Zurück  |  Drucken  |  Versenden