HessenFilm und Medien GmbH

 

Die HessenFilm und Medien GmbH fördert die hessische Film-, Fernseh- und Kinokultur mit dem Ziel der Entwicklung, Pflege und Stärkung der Vielfalt der Filmkultur und Filmwirtschaft in Hessen. Ziel ist es, die kulturelle Innovationskraft und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit hessischer Produzenten im Filmbereich zu stärken und insbesondere Produktionen zu fördern, die von Produzenten oder Co-Produzenten mit Sitz in Hessen durchgeführt werden.

Insbesondere sollen gefördert werden:
• Filme unterschiedlicher Bereiche und Genres, die einen wichtigen Beitrag zur Filmkultur leisten
• kulturell bedeutende, qualitativ hochwertige Fernsehproduktionen.

Dazu gehören auch Maßnahmen im Vorfeld der Produktion und Maßnahmen zur Stärkung des Verleih-, Vertriebs- und Abspielbereichs, sowie des Filmnachwuchses im Land Hessen.

Die Förderung umfasst folgende Bereiche:
• die Herstellung von Drehbüchern
• produktionsvorbereitende Maßnahmen
• die Herstellung von Kinofilmen und Fernsehproduktionen
• Postproduktion
• Verleih und Vertrieb, auch nicht gewerblich
• Filmabspiel und Filmpräsentation (Veranstaltungen/Reihen/Festivals)
• Incentive Funding, Slate Funding und Nachwuchsförderung
• Sonstige Fördermaßnahmen 

Neben dieser Zuschussförderng als kulturelle Filmförderung arbeitet die HessenFilm und Medien mit sogenannten Filmfinanzierungsfonds, die als Darlehen funktionieren, und damit den Bereich der wirtschaftlichen Filmförderung darstellen. 

Mit der in Deutschland einzigartigen Kinoinvestitionsförderung hilft die HessenFilm die hessische Kinokultur auch für die Zukunft zu bewahren.

Die Film Commission Hessen ist Dienstleister und Vermittler für alle, die in Hessen drehen oder produzieren wollen. Sie unterstützt bei der Suche nach Crewmitgliedern und Drehorten von Kassel bis an die Bergstraße und berät in Sachen Drehgenehmigung, Verträge und Produktions-Service. Teammitglieder können im Production Guide recherchiert und über den Location Guide Motive im Filmland Hessen gefunden werden.

Die HessenFilm und Medien versteht sich als Ansprechpartner für alle, die in Hessen mit dem Medium Film zu tun haben.

Gemeinsam mit zahlreichen Vetreter*innen der deutschen Film- und Fernsehbranche und Kulturstaatsministerin Monika Grütters unterzeichnete die HessenFilm im Februar eine gemeinsame Erklärung zur Nachhaltigkeit in der Film- und Serienproduktion.


Über die HessenFilm und Medien
Vormals wurde die Filmförderung in Hessen vom Land Hessen (HMWK) und dem Hessischen Rundfunk in Form der Hessischen Filmförderung (Träger war zudem das Film- und Kinobüro Hessen) betrieben. Die kulturelle sowie die wirtschaftliche Filmförderung in Hessen hat die HessenFilm und Medien mit dem 1. Januar 2016 übernommen. Gesellschafter der GmbH sind das Land Hessen einerseits und der Hessische Rundfunk andererseits. Seit dem 1. Januar 2016 gelten für alle zukünftigen Förderungen die Richtlinien der HessenFilm und Medien. Seit dem 1. Mai 2020 wird ist Anna Schoeppe die Geschäftsführung der HessenFilm und Medien. Sie löst damit Günter Schmitteckert ab (Ministerialdirigent im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst), der das Amt interimsweise bekleidete.

Der Gegenstand des Unternehmens wird insbesondere verwirklicht durch Entwicklungsförderung, Produktionsförderung (einschließlich Fernsehproduktionen), Verleih- und Vertriebsförderung, Abspiel-, Kino- und Festivalförderung sowie Aus- und Fortbildung, vor allem des Nachwuchses. Ziel ist es, die hessische Film- und Kinoszene zukunfts- und wettbewerbsfähig zu gestalten. „Aufgabe der neuen HessenFilm- und Medien GmbH ist satzungsgemäß die Entwicklung, Pflege und Stärkung der Filmkultur und Filmwirtschaft durch die Förderung kulturell bedeutender und wirtschaftlich erfolgversprechender Film- und Fernsehproduktionen aller Genres sowie das Angebot ergänzender Serviceleistungen.“, heißt es auf der Website des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst.

HessenFilm und Medien GmbH
Am Steinernen Stock 1
60320 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 15 32 40 40
Fax +49 (0) 69 15 32 40 499