Filmarchive

  • DFF – Fassbinder Center

    Das DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum hat ein neues Archivzentrum in Frankfurt am Main. In der Eschersheimer Landstraße 121 werden die Sammlungen des traditionsreichen Instituts der interessierten Öffentlichkeit an einem Ort zugänglich gemacht. Von den bisherigen Archivstandorten bleiben lediglich das Filmarchiv (in Wiesbaden-Biebrich) und die Bibliothek (in der Deutschen Nationalbibliothek) erhalten. Bis zu zehn Mitarbeiter werden im neuen Archivzentrum ihre Arbeitsplätze haben.

    Mehr Informationen
  •  
    Institut für Stadtgeschichte

    Das Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main (ISG) im Karmeliterkloster ist eines der bedeutendsten Kommunalarchive Deutschlands und eine der ältesten Kultureinrichtungen der Stadt. Es hat die Aufgabe, das historische Erbe der Stadt zu bewahren und zugänglich zu machen.

    Im Bestand Audiovisuelle Medien befinden sich Schallplatten (S12B), Audiokassetten (S12C), Tonbänder (S12D), Dokumentar- und Amateurfilme (S12F), Video- und Tonbandaufnahmen des Frankfurter Erzählcafés (S12VEC) sowie Digitale Bild- und Tonmedien (S16).

     

     

    Mehr Informationen
  • Filmarchiv

    Das Filmarchiv des DFF - Deutsches Filminstitut & Filmmuseum widmet sich der Sammlung, dem Erhalt und der Restaurierung von Filmen. Film als mediales Gedächtnis und Bestandteil des kulturellen Erbes wird dabei nicht nur archiviert, sondern der Öffentlichkeit via Verleih in seiner originären Materialität und Präsentationsform zugänglich gemacht.

    Mehr Informationen