Veranstaltungen

ACHTUNG: Aufgrund der derzeitigen Situation alle Termine unter Vorbehalt, viele Veranstaltungen sind abgesagt oder finden digital statt! Bitte informieren Sie sich auf den Webseiten der Veranstalter.

Dieser Veranstaltungskalender bietet eine Auswahl an Veranstaltungen im Bereich Architektur. Er erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Führungen, regelmäßige Veranstaltungen, Workshops, Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche sowie Fortbildungen des Deutschen Architekturmuseums finden Sie auf der Homepage des Museums: http://dam-online.de

  • 17. Juni, 19 Uhr | Digitale Vernissage im Deutschen Architekturmuseum: Die Salons der Republik - Räume für Debatten

    Redner*innen:
    Andrea Jürges, Stellvertretende Direktorin Deutsches Architekturmuseum
    Prof. Dr. Eva Waller, Präsidentin der Hochschule RheinMain
    Prof. Dr. Kristina Sinemus, Hessische Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung
    Prof. Holger Kleine, Professor für Künstlerisch-Konzeptionelles Entwerfen, Hochschule RheinMain
    Prof. Dr. Thomas Heimer, Professor für Innovations- und Projektmanagement, Hochschule RheinMain
     

    Übertragung auf Youtube

    Deutsches Architekturmuseum
     
     

     

  • 17. Juni, 19 Uhr | Städelschule online: Benjamin Foerster-Baldenius (raumlabor berlin) - Der Ambiguitätstoleranzkoeffizient

    Online Vortrag

     

    Kaum eine Sprache kann so lange, kaum ausprechbare und schwer zu ertragende Wörter hervorbringen wie die deutsche Sprache. Ambiguitätstoleranz ist die Fähigkeit eine Situation zu ertragen, die aus unterschiedlichen Perspektiven anders aussieht und so auch verschiedene Rückschlüsse erlaubt und andere Resultate hervorbringt. raumlabor berlin führt nun den Koeffizienten dafür in die Architektur ein – den Wert, an dem man messen kann wie strapazierfähig eine räumliche Idee ist.

    Benjamin Foerster-Baldenius ist Architekt in Berlin. 1997 gründete er dort das Institut für Angewandte Baukunst. Er gehört zu den Mitgliedern von raumlabor berlin.


    In Englisch

    Weitere Informationen und Anmeldung: https://staedelschule.zoom.us

  • 22. Juni, 19 Uhr | Dialog im Museum #12: Die Salons der Republik

    Mit
    Holger Kleine, Professor für Künstlerisch-Konzeptionelles Entwerfen, HSRM
    Nicole Deitelhoff, Leibniz-Institut Hessische Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung
    Jeanette Hofmann, Principal Investigator der Fachgruppe „Demokratie und Digitalisierung“ des Weizenbaum-Instituts für die vernetzte Gesellschaft
    Meron Mendel, Direktor der Bildungsstätte Anne Frank

    Deutsches Architekturmuseum
     

  • 23. Juni, 19 Uhr | Emotion – Ordnung – Konflikt. Theorien und Praktiken juridischer Zentrumsbildung in Italien

    Gebaute Ordnung: Räume der Macht

    Ringvorlesung Teil II

    Mit BRIGITTE SÖLCH

    Unser alltägliches Leben wird in nicht unerheblichem Maße von der architektonischen Konfiguration des uns umgebenden Raums beeinflusst. Hierbei handelt es sich jedoch nur selten um das Produkt zufälliger und nicht intendierter Umstände. So müssen sich Architekt*innen, die sich mit der baulichen Gestaltung von Regierungs- und Behördengebäuden, städtischen Räumen oder anderen Formen des Gebauten auseinandersetzen, seit jeher nicht nur nach ästhetischen, sondern gleichermaßen nach funktionalen Anforderungen und Bedürfnissen richten, die an die von ihnen entworfenen Bauten und Architekturen gestellt werden.
     

    Anmeldung per Mail an glunz@em.uni-frankfurt.de
     

    Deutsches Architekturmuseum

  • 7. Juli, 18 Uhr | Publikumsgespräch - Urban Green: Grün ma­chen. Plät­ze, Fas­sa­den, Stras­sen

    Die Ge­sprächs­rei­he „Urban Green: Ge­mein­sam auf dem Weg zur grü­ne­ren Stadt“ bie­tet an drei Ter­mi­nen ein Forum für De­bat­ten, wie und wel­ches Grün in Kon­kur­renz zu an­de­ren An­for­de­run­gen an be­grenz­ten Raum un­se­re Städ­te le­bens­wer­ter ma­chen kann. Der Auf­takt fin­det am 12.05. auf dem Mu­se­ums­platz statt. Eine Ko­ope­ra­ti­on zwi­schen dem HMF, Deut­schen Ar­chi­tek­tur Mu­se­um, Heu­sen­stamm. Raum für Kunst und Stadt und Urban shorts – Das Me­tro­po­le Ma­ga­zin.
     

    Treff­punkt: Mu­se­ums­platz, His­to­ri­sches Mu­se­um Frank­furt, An­mel­dung nicht er­for­der­lich, Teil­nah­me kos­ten­frei
     

    Historisches Museum Frankfurt

  • 13. Juli, 19 Uhr | Straße, Internet, Salon — (k)ein Raum für Debatten?

    Ein Diskussionsabend mit Vertreterinnen und Vertretern der Jugendpolitik.

    Deutsches Architekturmuseum

Zurück  |  Drucken  |  Versenden