Pressearchiv

Hier finden Sie Pressemitteilungen der letzten Jahre.

2017

  • 25.04.2017 - Quer durch die Welt der Farben

    In sieben Frankfurter Museen wird‘s am Satourday bunt

    Mehr Informationen
  • 25.04.2017 - Von Weiherabsenkung und Mikropfählen – Oberbürgermeister und Dezernentin besuchen die Baustelle der neuen Pinguin-Anlage im Zoo Frankfurt

    Seit dem ersten Baggerbiss Anfang Dezember 2016 hat sich auf der Baustelle für die neue Pinguin-Anlage im Frankfurter Zoo viel getan.

    Mehr Informationen
  • 19.04.2017 - Kunst verbindet – vom Frankfurter Gallus über das Museumsufer bis nach Offenbach

    NACHT DER MUSEEN in Frankfurt und Offenbach – Samstag, 6. Mai, 19 bis 2 Uhr

    Mehr Informationen
  • 10.04.2017 - Jetzt bewerben: Atelierstipendium Bildende Kunst 2017/18

    Das Stipendium umfasst die Übernahme der Ateliermiete für zwölf Monate bis zu einem Höchstbetrag von 7.000 Euro.

    Mehr Informationen
  • 06.04.2017 - Brunnen der Stadt sprudeln wieder

    Frankfurter Brunnensaison startet mit dem Marshall-Brunnen

    Mehr Informationen
  • 03.04.2017 - Ausstellungsvorbesichtigung und Pressegespräch: Kinder haben Rechte!

    Eine interaktive Ausstellung für Kinder, Jugendliche und Familien ab 7 Jahren

    Mehr Informationen
  • 22.03.2017 - Muster, Material und Ornamentik

    Bunt, kreativ und formenreich geht es am Satourday in sechs Frankfurter Museen zu

    Mehr Informationen
  • 15.03.2017 - „Kleist. Das Erdbeben in Chili“

    Filmvorführung mit anschließender Podiumsdiskussion im Theater Willy Praml

    Mehr Informationen
  • 13.03.2017 - Claudia Dillmann, Direktorin des Deutschen Filminstituts, kündigt die Beendigung ihrer Tätigkeit für Herbst 2017 an

    Claudia Dillmann hat heute die Beendigung ihrer zwanzigjährigen Tätigkeit als Vorstand und Direktorin des Deutschen Filminstituts – DIF e.V., zu dem das Deutsche Filmmuseum am Frankfurter Museumsufer gehört, zum 30. September 2017 bekanntgegeben.

    Mehr Informationen
  • 10.03.2017 - Einweihung einer Gedenktafel für Fritz Bauer an seinem ehemaligen Wohnhaus in der Feldbergstraße 48

    Kulturdezernentin Dr. Ina Hartwig übergab am 10. März gemeinsam mit dem Ortsvorsteher des Ortsbeirates 2 Axel Kaufmann sowie dem stellvertretenden Direktor des Fritz Bauer Instituts Gottfried Kößler eine Gedenktafel für Fritz Bauer an seinem ehemaligen Wohnhaus in der Frankfurter Feldbergstraße 48 der Öffentlichkeit.

    Mehr Informationen
Seite 8 von 10
4
5
6
7
8
9
10
Zurück  |  Drucken  |  Versenden